Dienstag, 6. Dezember 2016

Waage oder was?

Libra bedeutet Waage. Mein Sternzeichen also. Eigentlich glaube ich ja nicht an Horoskope und so weiter, aber es ist doch ganz interessant was einem da immer gesagt wird.
Kommen wir also zu meiner kleinen Internetrecherche.

Das Tierkreiszeichen Waage (lateinisch Libra) entspricht dem siebten Abschnitt des Tierkreises von 180° bis 210° ekliptikaler Länge ab dem Frühlingspunkt.
Die Sonne befindet sich im Mittel in der Zeit zwischen 24. September und 23. Oktober in diesem Zeichen. Aufgrund der Wanderung des Frühlingspunktes entspricht das Tierkreiszeichen Waage heute nicht mehr dem Sternbild Waage. Im Sternbild Waage befindet sich die Sonne ungefähr in der Zeit zwischen 31. Oktober und 23. November.
Nach dem Tetrabiblos des Claudius Ptolemäus
  • ist die Waage männlich (I.12) und
  • die Venus ist Herrscherin des Zeichens (I.17), und
  • der Saturn ist in der Waage erhöht (I.19).
Als melothesische Entsprechung wurden der Waage in der antiken Iatroastrologie die Körperteile Nabel, Lenden und Gesäß, sowie unter den Organen die Niere zugeordnet. Die zugeordnete Gottheit war Vulcanus.
Mit Wassermann und Zwillingen bildet die Waage das Trigon des Elements Luft, und mit Steinbock, Widder und Krebs das Quadrat der vier tropischen oder Kardinalzeichen.
Das Tierkreiszeichen war bereits Teil der babylonisch-assyrischen MUL.APIN-Serie Weg des Mondes, der 18 astronomische Konstellationen umfasst, dort benannt als „Waage“ (RIN). Die Griechen übernahmen das Zeichen der Waage mit dem babylonischen Beinamen „Scheren [des Skorpions]“ (χηλαι), erst die Römer übernahmen die Waage von den Chaldäern.
Dargestellt wird das Zeichen seit der Antike als einfache Waage mit zwei durch einen Waagbalken verbundenen Waagschalen. Das astrologische Symbol ist eine Stilisierung des Sternbilds, wobei durch die Form der oberen Linie angedeutet wird, dass das griechische Zygós mit der Bezeichnung für den Jochbalken etymologisch verwandt ist.
Das Unicode-Zeichen für das Symbol ist U+264E (♎).
Positive Eigenschaften
  • Respektvoll
  • Aufmerksam
  • Ästhetisch
  • Gerecht
Negative Eigenschaften
  • Unentschlossen
  • Eitel
  • Beeinflussbar
  • Zerbrechlich
  • Launisch
Der Waage-Mensch trägt in sich die Sehnsucht nach allem Schönen, die Waage ist Ästhet, dem allzu Lautes und Hässliches zuwider sind. Sein größtes Bedürfnis ist es, in Harmonie mit sich und der Umwelt leben zu können.
Die Waage steckt voller Pläne und herausfordernder Ideen. Im Auftreten nach außen erscheint sie jedoch eher sanft und sensibel. Das Denken, nicht bloß Handeln ist ihr Lebensraum.
Sie strebt nach Wahrhaftigkeit und Frieden, nach Verfeinerung, nach Entwicklung der Künste. Die Waage ist nach außen orientiert. Anerkennung durch die Umwelt ist für sie lebenswichtig. Sie selbst ist ein einfühlsamer Zuhörer und Ratgeber mit sicherer Urteilsfähigkeit, stets bemüht, allen Seiten Gerechtigkeit widerfahren zu lassen und Gegensätze zu versöhnen. Leben und leben lassen ist ihre Devise. Das ausgeprägte Harmoniebedürfnis gefährdet den Waage Menschen jedoch, allzu schnell Konflikten auszuweichen, in Entscheidungslosigkeit zu verharren oder sich überangepaßt zu verhalten. Er kann daher schwer nein sagen, neigt zu Kompromissen, wo sie nicht angebracht sind, oder verharrt in der Hoffnung, dass Probleme sich ohne sein Zutun lösen werden.
Vor Entweder-oder-Fragen gestellt, verfällt der Waage-Mensch in eine lähmende Unentschlossenheit, in der er lieber andere entscheiden lässt, als selbst einen festen Standpunkt einzunehmen.  
Woran man die Waage erkennt.
Sehen Sie den Menschen mit dem entwaffnenden Lächeln? Ein Inbegriff von Schönheit, gelassen und völlig entspannt, wenngleich hoffnungslos verspätet? Das kann nur eine verliebte Waage sein, die ihren neuen Partner trifft, Die mit sicherem Geschmack gesegnete Waage sieht immer bezaubernd aus:
Farblich abgestimmte Kleidung, gut gestyltes Haar, perfektes Make-up oder eine glatte Rasur, Alles so, wie es sein soll, In jeden Spiegel, an dem die Waage vorbeikommt, wirft sie einen langen Blick - obwohl sie eigentlich nicht eitel ist.
Ihr Körper ist grazil und wohlgerundet, doch stets üppig und erotisch.
Das Sternzeichen Waage wurde einfach für die Liebe geschaffen.






Wenn man das so liest denkt man schon "Joar das passt. Na gut bis auf das mit dem sicheren Geschmack stimmt das haar genau."
Ich hoffe ihr seid jetzt ein bisschen schlauer :D

Keine Kommentare:

Kommentar posten