Sonntag, 11. Dezember 2016

Es weihnachtet sehr

Als wäre das Jahr nicht schon stressig genug, kommt im Dezember auch noch Weihnachten hinzu. Man muss an 100 Dinge denken die man noch tun muss bevor die ganze Familie dann am 24.12 zusammen kommt. Hab ich denn für alle ein Geschenk? Werden sie es mögen? Kaufen wir wieder wie jedes Jahr auf den letzten Drücker erst den Baum am 24? Gibt es wieder Streit? Hab ich die Kekse gut gebacken? Und und und. 
Warum machen wir uns eigentlich jedes Jahr immer wieder den selben Stress?
Man ist jedes Jahr vor Weihnachten auf der Suche nach dem perfekten Geschenk. Es sollte möglichst persönlich sein und trotzdem nicht zu viel kosten. Schwierig schwierig ... Meistens scheitern die Versuche sich etwas passendes auszudenken an der Ideenlosigkeit seiner Person und man landet im endlos scheinenden Internet voll von Angeboten und vermeintlichen Weihnachtsspecials. Und ich liebe es Menschen etwas zu schenken, dazu brauche ich eigentlich nicht Weihnachten als Grund, aber dann guckt dich wenigstens keiner komisch an, wenn u ihm etwas schenken möchtest.

Als Kind hat man immer dem Weihnachtsmann oder dem Christkind geschrieben,was man denn gerne zu Weihnachten geschenkt bekommen möchte. Auch ich habe das jedes Jahr gemacht. Viele Jahre habe ich sogar immer eine Antwort vom Weihnachtsmann bekommen, das finde ich im Rückblick  noch mehr beeindruckender als zur Zeit als ich klein war.
Was alles dahinter stecken muss. Die ganzen Wunschzettelanlaufstellen müssen zur Vorweihnachtszeit so viele Briefe erhalten und schaffen es trotzdem jedem Kind zu antworten und das Mysterium um den Weihnachtsmann aufrecht zu erhalten.
Da ich das auch irgendwann mit meinen Zukunftskindern machen möchte habe ich die ganzen Briefadressen des Weihnachtsmannes zusammen getragen und möchte sie euch weitergeben.

16798 Himmelpfort 

Jedes Jahr, mitten im November eröffnet die Deutsche Post, in Himmelpfort das Weihnachtspostfiliale. Dort treffen tausende Briefe aus aller Welt ein . Alle Briefe die bis zum 16.12. eingehen, werden auch garantiert beantwortet. In Deutsch wie auch in sieben anderen Sprachen. Besonders begehrt sind die Weihnachtsmarken und natürlich der Sonderstempel! 

Der Weihnachtsmann und seine Helfer können in seinem Weihnachtspostamt in Brandenburg übrigens auch besucht werden!

21709 Himmelpforten 

Seit 1966 bekommt das kleine Himmelpforten tausende Brief von Kindern mit ihren Wunschzetteln. Das Christkind hat auch hier natürlich ein paar Helfer, die mit ihm zusammen jeden Brief beantworten und sogar selber mit einem Sonderstempel versehen und auf die Rückreise schicken.

99706 Himmelsberg 

Meist ab den 24./25. Oktober jeden Jahres nimmt das Weihnachtspostamt wieder seine Arbeit auf, und bearbeitet Post von Kindern aus aller Welt. Der sehr rührige Verein wird seit letztem Jahr von der Post mit Briefmarken unterstützt, und ist nun eine von 8 Weihnachtspostfilialen, so dass kein Rückporto mehr beigelegt werden muss. 

Am Samstag, dem 30.11.2013 findet der alljährliche Tag der offenen Tür im Weihnachtsmannbüro Himmelsberg statt. Der Weihnachtsmann kommt wie immer in der Zeit von 14.00 Uhr bis 14:30. Bei so einem langen Weg aus dem hohen Norden kann mann sich schon mal um ein paar Minuten verspäten.

Adressen für das Christkind

97267 Himmelstadt 

Das Christkind in Himmelstadt beantwortet seit 1986 Briefe, mittlerweile über 40.000 Stück! Neben einem sorgfältig beantworteten Brief gibt es natürlich auch hier wieder einen schönen Sonderstempel. 


51777 Engelskirchen 

Im letzten Jahr feierte das Christkind wieder einen neuen Rekord: 135.000 Zuschriften aus 54 verschiedenen Ländern galt es zu beantworten. Davon waren mehrere sogar aus der Karibik und aus Australien! Dies konnte das Himmlische Wesen nur mit Hilfe der Post-Engel bewältigen, die ihm auch in diesem Jahr hilfreich zur Seite stehen und dafür sorgen, dass die Antwortbriefe zuverlässig und überall ausgeliefert werden. Einige der Post-Helferinnen sind schon seit 15 Jahren dabei. 


66351 St. Nikolaus 

Schon seit 1966 wenden sich Kinder aus aller Welt in der Vorweihnachtszeit an den Heiligen Nikolaus.

DIE ADRESSE FÜR DEN WEIHNACHTSMANN
Santa Claus Nordpol
Julemandens Postkontor
DK-3900 Nuuk
Nordpol-Grönland


Ich bin somit auch ein kleiner Weihnachtshelfer vom Weihnachtsmann. Ich hoffe ich konnte euch eine kleine Freude damit machen.

Bis Bald Lisa (der Weihnachtsfreak)

Kommentare:

  1. ..das ist ja mal eine schöne Zusammenfassung! Erst neulich habe ich bei einer Freundin gesehen, das sie Post vom Nikolaus bekommen haben. Nun weiß ich für nächstes Jahr auch endlich die Adresse! Danke ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ich wohne in der Nähe von Engelskirchen ;-)! Ja das ist wirklich immer zu stressig mit Weihnachten. Gerade dieses Jahr kommt mir das mehr als ungelegen, in vielerlei Hinsicht. Ich liebe eigentlich Weihnachten, seid ich Christ bin bekommt das Fest endlich seinen richtigen Sinn. Jedoch dieses Jahr scheint alles schwer (warum schreibe ich ja immer wieder mal auf meinem Blog). Zu den Postfilialen: Wir haben am Wochenende einen geschmückten Baum incl. Briefkasten an einer unserer Talsperren gefunden. Echt Wahnsinn! Ich wünsche dir noch eine gesegnete Weihnachtszeit, bei uns wird wohl vieles kurz vor knapp sein. Zum Beispiel der Baum. Die Kids (die ja schon größer sind) bekommen dieses Jahr Geld, da sie für eine größere Anschaffung sparen. Ich hasse das eigentlich, aber ganz ehrlich - dieses Jahr, wo ich fast täglich unter meinen Beschwerden leide, kommt mir das recht. In diesem Sinne, alles Liebe und Gute für dich, Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Eigentlich hätte ich keinen Stress in der Weihnachtszeit, wenn andere mir keinen machen würden.
    Termine hier, Termine da. Weihnachtsfeier - eine nach der anderen.
    Heilig Abend bei Mutter feiern, dann rüber zu meinem Bruder.
    1.Feiertag zu Schwiegis u abends auf einen Geburtstag
    2.Feiertag werde ich KEINEN Termin annehmen. Dieser Tag gehört MIR und MEINER eigenen Familie!

    Mich nerven diese Einladungen auch wenn sie lieb gemeint sind. Es fragt aber auch keiner, ob uns das genehm ist. Absagen möchte man ja auch nicht, sonst ist ärger vorprogrammiert.

    Mein Mann muss zu dem zwischen den Jahren arbeiten gehen :-( das ist sehr schade und gemeinsame Gammelzeit geht uns dieses Jahr zum aller ersten mal verloren.
    Es kann aber auch keiner verstehen, wenn ich sage, wir wollen dieses Jahr an Weihnachten Ruhe und Zeit.... naja....

    weihnachtliche Grüße
    Melle von Seelentief

    AntwortenLöschen