Samstag, 7. September 2013

07092013

Die Sonne geht langsam auf am Morgen, doch ich merke es nicht.
Die Vögel beginnen zu Zwitschern, doch ich merke es nicht.
Meine Mutter fängt an, Kaffe zu kochen, doch ich merke es nicht.
Meine Schwester föhnt sich die Haare, doch ich merke es nicht.

Und es ist gut so. Ich möchte es nicht merken.
Ich bin ein Morgenmuffel. Lasst mich.









Kommentare:

  1. Willkommen im Club - ich gehör auch zu den Morgenmuffeln :D

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe auch gerne meine Ruhe....

    LG
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Du Himbeer-Morgenmuffel...^^

    Was ist ein "Morgen"?? Kann man das essen? :D

    Liebe Grüße, Tamaro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist selbstgemachtes Himbeerwasser hab ich heute erfunden ;) fehlt aber noch Minze

      Löschen
  4. Hallo Lisa,

    das sind mal wieder tolle Fotos. Und ich schließe mich dem Kreis der Morgenmuffel an. Bin immer froh, dass ich vor der Arbeit lange genug allein bin, um mich mental auf das, was da kommen mag, einzustellen. Allerdings muss es da bei mir auch eher Kaffee sein, Himbeerwasser würde nichts bewirken. ;-)

    Liebe Grüße

    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschö :)
      Ich trink nur keinen Kaffee da muss was anderes helfen ;)

      Löschen