Freitag, 13. September 2013

Wenn nett sein verrückt sein bedeutet dann bin ich gerne verrückt

Mit Fotografie kann ich Momente festhalten, die für mich von Bedeutung sind. Die noch so kurz, aber wertvoll sind. Jedes meiner Fotos erzählt seine eigene Geschichte und es ist für mich nicht nur ein Foto, es ist voll von Gefühl und Erinnerung. Es erinnert an die Zeit zu der es entstanden ist und an die Gedanken, die mir durch den Kopf gingen als ich den Auslöser drückte. Durch die Kamera erlebt man die Welt viel intensiver, viel farbenfroher und sehr ausdrucksstark. Man sieht Dinge, denen man im Alltag keine Beachtung schenkt. Vielleicht fotografiere ich aber auch, weil man durch Fotos die Realität manipulieren kann. Der Betrachter sieht nur das, was der Fotograf wollte, das er sieht. Und ganz einfach, weil Bilder mehr sagen als tausend Worte.







Kommentare:

  1. Die Bilder sind echt schön geworden :)
    Welche Kamera und welches Objektiv benutzt du ? :)

    AntwortenLöschen
  2. Hey das ist die Fujifilm Finepix S3200. Eine Bridgekamera also kein Objekt....

    AntwortenLöschen