Mittwoch, 20. Januar 2016

Ich werde alt -Lili privat-



Ja ich weiß von einer 19 Jährigen zu hören, dass sie alt wird klingt irgendwie schon komisch. Aber hey ich mein das Ernst.
Ich habe 2016 meinen zwanzigstens Geburtstag und ja ich freu mich mega älter zu werden, aber ahhhh ich werde 20.
Je älter ich werde, umso häufiger hab ich das Gefühl, dass einem die Zeit unter den Händen zerrinnt. Warum das so ist, dazu gibt es wissenschaftliche Untersuchungen und Theorien - die will ich jetzt aber gar nicht nachlesen.
Ich stelle vor allem fest, dass es wirklich so ist. Immer häufiger habe ich das Gefühl, die Uhr läuft, und die verbleibende Zeit ist kostbar.
Manchmal bin ich total unglücklich, dass die Dinge so lange dauern wie sie dauern und damit so viel von der verbleibenden Zeit wegnehmen.
Ich wollte "damals" unbedingt immer 18 werden und als ich dann 18 wurde dachte ich so, ja und nu? Was ist jetzt anders als mit 17? Nichts.
Und außerdem 19 klingt so jung und im Gegensatz dazu klingt 20 doch schon recht erwachsen und reif. Und das bin ich weiß Gott nicht. :D
20 Jahre, ich bin im letzten Jahrhundert und Jahrtausend geboren und hab eigentlich schon vieles miterlebt. Mehr oder weniger zumindest.
Ich hab die 90er  miterlebt, zumindest 4 jahre davon. Dann natürlich die jahrtausendwende, die komischerweise alle überlebt haben. Bei der Euroeinführung war ich sowieso am Start und die erste Bundeskanzlerin hab ich miterlebt.
Ich bin mit Super Mario aufgewachsen und fand die Spice Girls und Britney Spears super. Bei Tokio Hotel hab ich meine Schwester immer gehasst und der Tamagotchi, Gameboy und Nintendo waren auch in meinem Leben integriert. Also könnte man meinen ich hab schon echt viel in den letzten 20 Jahren erlebt.

Klein Lili, immer mit dem Trottelausdruck durch die Gegend laufend. Aber ich finde, ich war schon echt süß, so als Kind. Darf ja jetzt, wo ich rechtlich gesehen erwachsen bin - im Kopf bin ich irgendwie bei 12 stehen geblieben, vom Verhalten zumindest - sagen, dass ich ein Kind WAR. Ich frage mich, was meine Mama dazu gerissen hat, mir so eine Frisur zu machen; erst der Pony und dann noch dieser Zopf, oder sollte ich Palme dazu sagen? :D Als Kind hat man ja keine Wahl wie man rumläuft, also nicht wirklich viel Spielraum vorhanden ist. Ich durfte mir zwar immer die Farbe meiner Kleidung aussuchen aber die Klamotten, die ich anziehen SOLLTE, wurden mir, sagen wir, bis zur 4. Klasse, immer fein säuberlich am Abend auf den Stuhl gelegt. Am liebsten ja mein Lieblingskleid und dazu Mickey Mouse Socken und eine schöne Mütze, ja meine Mama hatte es nicht einfach mit mir :D Einfach goldig musste ich so ausgesehen haben, wenn ich mir mal selbst aussuchte was ich tragen wollte. Leider gibt es zu wenig Fotos von mir, heutzutage wird ja fast täglich immer von den Kindern ein Fotos gemacht. DAMALS, ja ich benutze das Wort, obwohl es eigentlich nur 16 oder 17 Jahre her ist, wo das Foto entstanden ist.

Kommentare:

  1. mit 20 hab ich mich noch voll jung gefühlt :P

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lili,
    Ich geh dir einen Rat: Genieße jedes alter überhaupt die 20ig ;). Ab 25. rast die Zeit, ich spreche aus Erfahrung. Ich hab mich so gefreut das ich 25 werde und so schnell hab ich gar nicht schauen Können war die 30ig hier.

    Lg Michi :)

    AntwortenLöschen
  3. 30 ist das neue 20 :D Also sei beruhigt ...

    Liebst
    Justine

    AntwortenLöschen
  4. Sehr süßes Bild!
    Ich fühle mich genauso wie du, 19 klingt noch so jung aber 20.. das ist schon ein Wort und klingt so viel älter und reifer. Müssen wir uns dann auch älter und reifer verhalten? Hoffentlich nicht.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Ohje ich kenn das, werde im Sommer 20, und mich graust es davor, fühle mich dann irgendwie doch alt, bin auch irgendwie so bei 12 oder 14 stehen geblieben.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen