Samstag, 21. November 2015

Lieblingsgedanken

Weißt du noch damals, als wir einfach die Zeit vergaßen und um 4 immer noch miteinander schrieben?  Wir hatten uns so viel zu erzählen und doch sagten wir eigentlich nichts, wir sagten nie wirklich was wir für einander fühlten. Jeder dachte es für sich, aber keiner traute sich etwas zu sagen, ängstlich vor der Reaktion des anderen. Man war einfach zu schüchtern und wollte nicht verletzt werden und blöd da stehen, wenn der andere nicht das Selbe empfand wie man selbst. Und doch wartete man immer auf eine neue Nachricht, wenn mal keine kam, war man traurig und fragte sich was man falsch gemacht haben könnte.
Und nun? 
Wir leben zusammen und eigentlich ist doch das Leben perfekt, wie es gerade ist. Wir sehen uns nun endlich täglich, nicht mehr nur ein Wochenende im Monat, wie es früher war. Ich schlafe neben dir ein und wache neben dir auf, ich fühle mich sicher wenn du da bist und könnte es mir schon gar nicht mehr vorstellen ohne dich einschlafen zu müssen. Ohne deine wärmenden, sicheren Arme, die mich vor all dem Bösen draußen beschützen können. Zumindest kommt es mir so vor.
Ich liebe dich.

Kommentare: