Mittwoch, 16. November 2016

BuchTour Tag 2 - Mortalitas Rezension -

Und schon sind wir beim zweiten Buch, Mortalitas wird es genannt und ich kann es nur empfehlen. Nicht überzeugt? Dann lest weiter.


Handlung

Ungarn im Jahre 1610: Drei Jahrhunderte sind vergangen, seit Elyssandria in ihrer Heimatstadt Wien gegen die blutgierigen Strigoi in die Schlacht gezogen ist - selbst für eine Unsterbliche wie sie eine lange Zeit. Die Jahre haben sie hart und grausam gemacht. Längst ist sie jenen gleich, die sie einst mit dem schwarzen Blut infiziert haben. Als ihre alte Freundin Undine sie aufsucht, um ihre Hilfe in einem neuerlichen Krieg der finsteren Mächte zu erbitten, möchte Elyssandria die Hemykine abweisen - doch da wird sie selbst Opfer einer gemeinen Intrige. Von einem Unbekannten vergiftet, verliert Elyssandria ihre Unsterblichkeit und muss plötzlich um Leib und Leben fürchten. Sie muss sich in die Abgründe der Unterwelt begeben und sich übermenschlichen Feinden entgegenstellen. Doch die Zeit ist knapp. Kann sie den Giftmischer finden, bevor die Last ihres langen Lebens sie niederstreckt?


Erster Satz

Zum wiederholten Mal fuhr der Lederriemen auf den weißen Rücken des Mädchen herab.

Meine Meinung

Das zweite Buch der Triologie ist eine gelungene Fortsetzung von Melanie Vogltanz. Dabei muss man, wie ich finde, Maleficus nicht gelesen haben. Mortalitas steht für sich allein.
Elyssia hat sich zwar in den knapp 300 Jahren sehr verändert, aber jeder ändert sich ja im Leben, auch sie. Ihre Wandlung ist vollends schlüssig und trotzdem bleibt Elyssa stehts sie selbst. Wieder wurde der Spalt zwischen Historie und Fantasy sehr gut verknüpft.
Wieder ist die Geschichte blutig und actionreich, so wie ich es mag.
Elyssia ist nun eine Strigoi und sie kämpft immer wieder damit. Doch als sie ihre Unsterblichkeit verliert beginnt das neue Abenteuer.
Ganz anders als im ersten Buch, kämpft sie nun nicht mehr gegen die böse unsterbliche Seite in ihr, sondern gegen ihre neugewonnene Menschlichleit.
Spannend auf jeder Seite.
Natürlich darf auch eine kleine Liebesgeschichte in diesem Buch nicht fehlen. Jeder mag doch die Mischung aus Liebe und Action und genau das passt genau hier zusammen.
Elyssa steht zwischen zwei Männern, die wie eigentlich immer in Büchern von den Männern viel größere Ausmaße annimmt als von ihr selbst.Christian ,der Elyssa seit Anfang an auf den Fersen ist und Endre,der Küchenjunge ,der Elysandra näher kommt als es Christian recht ist. Doch natürlich gibt es nicht nur zwei Männer, die um die schöne Elyssa buhlen. Auch Eric und Undine mischen mit in dem Kampf um die Unsterbliche.


Taschenbuch: 412 Seiten
Verlag: Papierverzierer Verlag
Auflage: 1 (10. März 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3959623216
ISBN-13: 978-3959623216

Keine Kommentare:

Kommentar posten