Freitag, 28. Oktober 2016

Von Bunt zu Schwarz zu schwarzem Bunt. [WERBUNG]

Ich liebe bunte und ausgefallene Mode. Da ich nicht grade die perfekte Figur habe, habe ich früh kapiert das mir Kleider und Röcke wirklich gut stehen. Gut Kleider eher als Röcke, aber das ist ein anderes Thema.
Muster, wo andere sagen würden "Das kann man doch nicht anziehen", sind genau mein Ding. Ich bin verrückt und steh dazu. Früher trug ich einfach das was mir gefiel und mir war egal was die anderen Menschen von mir dachten. Dann kam die Pubertät und die Selbstzweifel nahmen zu. Es war auf einmal wichtig was die Anderen von dir dachten. Kann man das so wirklich tragen? Aber das ist doch grade gar nicht in.


Ja so denkt ein verunsichertes Mädchen. Man vergleicht sich mit anderen und findet viel öfter Fehler bei sich selbst als bei anderen. In der Zeit bin ich von schrillen, komischkombinierten Klamotten auf dunkle, gedeckte Farben umgestiegen. In der Abiturphase hab ich mich dann wieder an etwas gewagtere Muster herangetraut, aber immer noch sehr bedacht wie es auf mein Umfeld wirkte.
Klick hat es eigentlich erst gemacht als ich von Zuhause ausgezogen bin. Mich kannte niemand, ich konnte von vorne anfangen.
Jetzt wo ich "erwachsen" bin, ja ab 20 kann man das von sich behaupten oder, weiß ich das man vielleicht nur ein Teil im kompletten Outfit haben sollte was BOOM macht wenn jemand dich sieht.
So bin ich wieder zu meiner Liebe der bunten Klamotten gekommen. Ich kombiniere ein buntes Teil wie diesen schönen Rock von Zaful im Herbst mit einem schwarzem Langarmshirt.


Dazu noch eine kuschlige warme Strickjacke und schon ist das Outfit perfekt. Mit Kleidern geht das natürlich genauso. Das Wetter lässt mal wieder zu Wünschen übrig, aber man will sein geliebtes Sommerkleid noch immer tragen. Allein ohne Strumpfhose und Jäckchen wäre es viel zu kalt. Also wird einfach das Sommerkleidchen gut für den Herbst oder Winter gut verpackt. Und die Jacke kann man wenn es doch wärmer werden sollte, wahrscheinlich aber nur drinnen, immer noch ausziehen.

Tragt ihr auch gern ausgefallene Klamotten? Werdet ihr dafür auch manchmal komisch angeguckt? Ich finde ja man gewöhnt sich mit der Zeit dran.


Bis Sonntag eure Lisa



Die angegebenen Klamotten (Links) wurden mir freundlicherweise von Zaful zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Mit diesem Eyecatcher passt du richtig gut in die bunte Welt der Herbstblätter! Sieht chic aus!
    Viele Grüße,
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Ich trage zwar nicht ganz so bunte Röcke, aber habe auch viele bunte Kleider im Schrank! Die kombiniere ich dann aber auch wie du zu einfarbigen Jacken und Hosen! Ein Eyecatcher reicht, wie du schon sagst ;)

    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  3. Das nenne ich mal einen richtig coolen Rock! Gefällt mir total :)
    Allerdings wäre ein Bild cooler gewesen wo man dich oder auch nur dienen Körper ganz sieht ;)
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  4. Der würde mir aber auch gefallen :) hat was und lässt sich auch prima kombinieren :)

    Alles Liebe,
    Janine

    AntwortenLöschen
  5. Also ich bin 23, aber ich kann nicht behaupten, dass ich erwachsen bin :D
    Den Rock finde ich allerdings super und ich trage auch gerne mal etwas ausgeflipptere Sachen. Wichtig ist immer sich selbst treu zu bleiben. Was andere denken ist nur bedingt wichtig. Nämlich dann, wenns wirklich kacke aussieht :D
    Liebe Grüße, Dorie
    www.thedorie.com

    AntwortenLöschen