Montag, 7. September 2015

Lili privat - Erwachsen werden

Man fängt von klein auf an immer größer zu werden und natürlich älter. Heute in genau einem Monat bin ich schon 19. Also schon richtig Erwachsen, zumindest aus der Sicht einer früheren Version von mir.
Dieses Jahr ist so einiges passiert.
Erst das erste Mal im Leben wirkliche Prüfungen, dann das Abi in der Tasche, nun schon elendig lange frei haben und sich in eine Hochschule eintragen. Dann wurde man angenommen und begab sich auf Wohnungssuche und seit heute kann ich sogar sagen das wir eine haben.
Alles geht so schnell, ich bin doch grade erst eingeschult worden und meine Schultüte war noch größer als ich.
Aber man wird halt nicht jünger. Nun wird das Leben so richtig aufregend und spannend, erste Wohnung. Das heißt weg von Hotel Mama und in eine neue fremde Stadt, mit ganz vielen fremden Menschen.
Neue Freunde finden und hoffentlich nicht die Alten verlieren, die ja nun in Hamburg oder Greifswald vertreut wohnen und studieren.
Aber unsere 1. Regel war ja jedeer wird besucht und dann wird das Wochenende usgenutzt, wenn ihr wisst was ich meine. ;)


Ich halte euch auf dem Laufenden eines Studierenden.

Kommentare:

  1. Ich bin auch noch völlig überwältigt.
    Aber nun ist die Zeit gekommen, an der wir endlich voll aufblühen können/könnten. :)

    AntwortenLöschen
  2. Inetwa das hab ich auch gedacht als ich 19 wurde, ich verspreche mich immer noch wenn Leute mich nach dem Alter fragen. Vor allem jetzt wo ich anfange zu studieren fühlt man sich so alt.. Früher waren selbst die Abiturienten immer die "großen" die erwachsenen, die alles besser wussten und so alt sind. Jetzt fühle ich mich gar nicht so erwachsen.
    Ich wünsche dir viel Glück außerhalb von Hotel Mama!

    AntwortenLöschen