Dienstag, 29. März 2016

Meine Buchmesse


Monate - und Wochenlang habe ich mich auf die Leipziger Buchmesse gefreut, nun liegt diese leider bereits wieder hinter mir. Selbstverständlich möchte ich euch wie immer meine schönsten Momenten und tollsten Begegnungen zeigen.
Also, früh aus den Federn, ab zum Hauptbahnhof und dann in die Messehallen. Schon morgens strömten Massen an Buchliebern in die Glashalle. Für mich immer schön zu sehen, dass wir Buchliebhaber immer noch so ein großes Volk sind.Vorgenommen hatte ich mir für diesen einen Tag nichts. Ich wollte mich einfach treiben lassen und schauen, was es zum Entdecken gibt.
Angefangen habe ich in der Comic/Mangahalle. Schließlich sieht man selten so viele bunt verkleidete Menschen auf einem Haufen - es sei denn es ist Karneval. Kunstvolles, Kreatives und Kurioses - hier war wirklich für jeden Geschmack etwas dabei. Wobei die Stände eigentlich fast uninteressant waren, im Vergleich zu den ausgefallenen Kostümen der Besucher.
Ich muss aber sagen, dass die Buchmesse für mich letztes Jahr irgendwie viel schöner war. Lag vielleicht auch daran, dass ich dort das erste Mal bei der Leipziger Buchmesse war.






Kommentare:

  1. Ich muss unbedingt auch mal wieder auf eine Messe! Das sieht wirklich toll und nach Spaß aus. Ich war bisher nur auf einer Messe, der Frankfurter Buchmesse vor ungefähr 1-2 Jahren. Ich könnte schwören, dort hätte es auch so einen verrückt farbigen Bücherturm gegeben wie auf deinem zweiten Bild.
    Liebste Grüße, Eva.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Bücherturm ist doch eigentlich immer Standart oder? :D Wir gehen einfach malzusammen auf einem Messe

      Löschen
  2. Der DroemerKnaur-Stand ist jedes Mal ein Highlight.
    Schade, dass du so wenig geschrieben hast. Ich hätte einen ausführlichen Messebericht spannender gefunden ;-)

    AntwortenLöschen