Mittwoch, 15. Juli 2015

Abi fertig = neue Frisur

Es heißt ja immer neuer Lebensabschnitt, da muss ne neue Frisur her. Gesagt, getan. Am Samstag war ja Abiball, da braucht man lange Haare. Und so ging es heute in die Stadt zum Friseur. Im Kopf hatte ich, dass ich kürzere Haare will, am besten wuschelig, ein Pony war auch Thema aber das war noch nicht ganz klar.

So ging es heute aus dem Haus:
Lange, widerspenstige Haare, wie man vielleicht auf dem Foto sieht. Sie zäuseln sich gerne und verkletten auch super schnell. Aber man will ja irgendwie doch nicht sie abscheiden, auch wenn sie manchmal nerven. Und doch ging ich heute zum Friseur. Ich wollte kürzere Haare. Punkt, Ende, aus.

So ging ich vom Friseur:
 
Kennt ihr das, ihr kommt vom Friseur und ihr seit voll zufrieden mit eurer Haarpracht und dann geht's nach Hause und puff sitzen die Haare überhaupt nicht mehr. Aber ich finde das kann man bei der Frisur gut lösen. Einfach Kopf  runter, Haare durchwuschen und Kopf hoch, FERTIG.
 
So sah es dann Zuhause aus:

 
 

Kommentare:

  1. Ui schön! Steht dir gut :)
    Manchmal braucht man solche Veränderungen, das kenn ich :D So sind blaue Haare entstanden, nach der Trennung vom dann Ex.

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde, zu Hause sieht die Frisur noch viel besser aus. ;)

    AntwortenLöschen