Sonntag, 8. Februar 2015

Blogbattle Nr. 2 //FREIHEIT

Was schreibt man bitte zu dem Thema Freiheit? Bei wem darf ich mich nochmal beschweren und wer hat mich überhaupt überredet mitzumachen? :D Als Anfang mal eine Definition von Freiheit.

Freiheit (lateinisch libertas) wird in der Regel verstanden als die Möglichkeit, ohne Zwang zwischen verschiedenen Möglichkeiten auswählen und entscheiden zu können.

Gut heißt das jetzt das ich alles tun und lassen kann was ich will ohne mit den Konsequenzen leben zu müssen? Frei sein - wie ein Vogel- wer wünscht sich das nicht manchmal. Aber haben wir überhaupt die Möglichkeit zu versuchen Freiheiten zu genießen oder sind wir schon so verkorkst durch die Gesellschaft, dass wir uns gar nicht mehr trauen irgendwelche Freiheiten auszuleben. Denn wer denkt nicht daran was die anderen von einem denken wenn man etwas tut.  Es kann Begeisterung hervor bringen oder Bewunderung aber eben auch Stimmen der Abneigung oder sogar des Hohns. Sind wir dadurch nicht selbst eingeschränkt in unseren eigenen Freiheit? Müssen wir uns nicht davon befreien und so keine belastenden Gedanken haben und uns auf das Wesentliche konzentrieren? Also hat theoretisch ja auch jeder die Freiheit der Erziehung aber ich frage mich ernsthaft ob manche Eltern von heute keine richtige Erziehung genossen haben, denn ihre Kinder jedenfalls nicht!
Ich finde wenn man anstatt trinken saufen sagt okay vielleicht hat er das ja bei den Großen aufgeschnappt. Aber bei Schlampe und Fick dich hört bei mir echt die Geduld auf! Wenn ein 1. Klässler das sagt, frag ich mich wirklich was da falsch gelaufen ist!?!? Oder jemanden grundlos einfach aus Spaß den Mittelfinger zeigt ... Hallo ? Wo sind wir da bitte gelandet?  Ich hatte solche Begriffe in der Grundschule nicht drauf geschweige denn benutze ich solche Wörter! Oder jeden Morgen dieselbe Diskussion im Bus:" Kann ich bitte (übrigens für die meisten auch ein Fremdwort) dort sitzen?" "Nein!" "Warum nicht? Sitzt da vielleicht jemand oder hältst du den Platz für jemanden frei?" (Da würde ich das ja sofort verstehen) "Nein ich lasse keinen sitzen! Hau ab!" Und da kann doch jeder verstehen wenn ich da pampig werde und dem oder der kleinen die Tasche runterstelle und mich einfach hinsetze. Ich hatte als ich klein war wenigstens noch Respekt vor älteren ja sogar ein wenig Angst... Ich hab sofort meine Tasche runter gestellt wenn ich einen 10. Oder 11. Klässler nur in den Bus einsteigen gesehen habe...Da frag ich mich wirklich was bei den meisten kleinen Zuhause für ein Umgangston herrscht und wie sie miteinander umgehen…..

Gut ich schweifen ab :D  Weiter im Text. Freiheit, darüber redet so gut wie die ganze Welt und trotzdem sieht es jeder anders. In der Musik ist Freiheit ein gern genommenes Thema wie zum Beispiel bei den Künstlern WHAM! , Söhne Mannheim, Unheil oder Nicki Minaj. "I feel free, I feel freedom...."

 
Die anderen Beiträge der Teilnehmer:
KiSa
Schakal
Ichigo Komori
dychterFyrst
Dark Lord
Wetterschaf

Kommentare:

  1. Das Problem mit den Kindern/ Jugendlichen von heute kenne ich auch zu genüge (und erlebe dies auch häufig an der Bushaltestelle mit). Für mich persönlich ist es ein wenig am Thema vorbei geschrieben, aber sonst gut.

    Note: 3

    AntwortenLöschen
  2. Dem muss ich mich auch irgendwie anschließen, obwohl es dabei um die persönliche Freiheit und Meinung geht, wie man mit dem Stichwort umgeht. Dennoch weit abgeschweift .. Auch von mir daher die Note 3

    AntwortenLöschen
  3. Interessanter Ansatz, den du ansprichst. Der inhaltlichen Aussage kann ich durchaus zustimmen. Auch ich habe das Gefühl, dass Dinge wie eine gewisse Höflichkeit und Anstand heute nichts mehr wert sind. Allerdings fiel mir es mir beim Lesen einige Male schwer, dir zu folgen. Da fehlten einige Satzzeichen, die das Verstehen durchaus erleichtert hätten. Noch 'ne Kleinigkeit: "10.Klässer" - das gibt es nicht. Das was meinst du meinst sind Zehntklässler. Würde man das so lesen, wie du es schreibst, während es Zehntensklässler. :) Ingesamt eine 3.

    AntwortenLöschen
  4. Rechtschreibung 5 und da muss ich mich meinen Vorrednern anschließen, ein bisschen am Thema vorbei. 3.

    AntwortenLöschen
  5. hmm... kann dir leider auch nur ne 3 geben :(

    AntwortenLöschen
  6. Warum am Thema vorbei? Freiheit hat so viele Facetten. Erziehung ist letztendlich die Einschränkung der kindlichen Freiheit auf gesellschaftliche Konventionen. Letztendlich, um das Kind auf sein späteres Leben vorzubereiten.
    Ist es eigentlich Absicht, dass Du Dark Lord nicht verlinkt hast und in seiner Teilnehmerliste auch nicht auftauchst?

    AntwortenLöschen