Sonntag, 29. Mai 2016

Cake & Bake , oder Kaufen, kaufen, kaufen

Ich war ja gestern in Dortmund bei der Cake & Bake. Und heute möchte ich euch meinen Erfahrungsbericht darüber schreiben. Sagen wir gleich es wird eher ein Meckerpost als Lobeshymden auf die Messe.
Ich und Freundi sind um halb 5 aufgestanden damit wir unseren Zug vom Hauptbahnhof nach Dortmund um 5:33 kriegten. Glaubt mir das ist keine gute Zeit zum Aufstehen.

 Und dann ging es mit Zwischenstopps in Braunschweig, Bielefeld und Dortmund zur Messe, in sage und schreibe schnellen 6h *hust*.
Angekommen an der Haltestelle hab ich erst einmal einen kleinen Herzinfarkt gekriegt, denn auf meiner Löffelliste steht das ich gerne mal zum Bvb Stadion reisen wollen würde, und ganz zufällig ist die Messehalle neben dem Stadion. *schwärm*

Als wir dann auf der Suche nach dem Eingang waren gab es auch schon das erste Problem, wir kamen wohl von der falschen. Wir sind dann irgendwie durch den Dienstboteneingang gekommen und wurden fast von einem Gabelstapler angefahren.
Endlich den Eingang findend, sahen wir schon die große Schlange vor der Tür, zum Glück nur um sich Tickets zu kaufen und nicht zum richtigen Eingang, denn wir hatten ja schon Tickets.
Dann schrieb ich Anna wo wir uns denn treffen wollten. In der großen Menschenmasse echt schwierig.

Wir sind dann durch Halle 5 zusammen gegangen und zu unserem Entsetzen gab es nur diese und dann noch die Sally Halle, da war nur die Youtuberin Sally drin. Und meine güte war das voll, viele Menschen auf nur zwei Hallen. Und jeder war nur in dem Rausch "ICH MUSS KAUFEN UND NOCH MEHR KAUFEN". Als ob es nach der Messe nie wieder auf der Welt Backartikel geben würde. Ein kleines Beispiel, man konnte dort eine handelsübliche Styroporkiste, die man im Baumarkt für sagen wir 5€ bekommt, dort für schlappe 40€ erstehen und das waren schon die günstigen.


Dieses kleine Stück durften wir unter Lebensgefahr probieren, denn auf der Messe gab es nichts umsonst, als dieser Stand dann diese verschenke waren alle wie Aasgeier hinter einem kleinen Stückchen hinterher. Schrecklich. Und der hat nicht mal wirklich geschmeckt.


Die Kuchen, die ausgestellt wurden waren auch echt hübsch, manche mehr manche weniger. Woran man erkennen konnte wo die schönen stehen? Da war ein durchkommen kaum möglich. Ich sag euch Ich wurde noch nie so oft angerempelt und geschubst.

 Der schönste Teil der Messe kam dann nach der Messe. Ich war mit Freundi in der BVB Fanwelt. Hab mit Emma gekuschelt und hab das Stadion gesehen. Tolles Ereignis. Danach waren wir noch in der Innenstadt und haben uns die Stadt angeschaut und Ingress gespielt.
Dann ging es für uns um 16 Uhr auch schon wieder Richtung Heimat und fuhren die 6h gemütlich wieder zurück. Danach fielen wir tot ins Bett, glaubt mir.



Ich empfehle euch die Cake& Bake persönlich überhaupt nicht. So winzig und dafür zahlt man 22€ Eintritt und dann natürlich noch die Anfahrt. Da kann man auch zu hause selbst Kuchen backen und sich den angucken. Es lebe der Fondant war auf der Messe angesagt. Ich würde Anna und Beate gerne wieder treffen, denn diese waren wirklich toll. Annas Tochter war zuckersüß und ihr Mann sehr witzig. :D


Würdet ihr zu so einer Messe fahren? Habt ihr auch solche Erfahrungen gemacht?
Schreibts in die Kommentare.

Kommentare:

  1. Was für tolle Torten! Ich wäre da gar nicht mehr rausgekommen... Bei der Infa hatte ich im letzten Jahr auch schon richtig tolle Kreationen bewundern können, die für einen Tortenwettbewerb ausgestellt waren. Ich ziehe ja den Hut vor solch kreativen Künstlern. Backen liegt mir zwar auch, aber meine Torten könnten da niemals mithalten!
    Liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt die Torten waren wirklich schön, doch viel zu voll um sich die richtig anzugucken.

      Löschen
  2. Das tut mir Leid, dass dir die Messe so gar nicht gefallen hat (oder du ja gar nicht wirklich weißt, ob es was gab was dir hätte Gefallen können, wenn man so gar nichts sieht). Ich persönlich fände es eigentlich interessant mal auf solche Messen zu gehen, mag jedoch die Menschenmasse welche dem Konsumrausch und dem Kaufrausch verfällt, als gebe es kein morgen mehr, überhaupt nicht. Ähnlich verhält es sich mit Kirmes oder öffentlichen Events, wo auch alles voller Menschenmassen ist.. Die Veranstalter wollten wohl vermutlich viele Leute unterbringen um möglichst viele Tickets zu verkaufen.
    Aber umso schöner das du am Ende doch noch Spaß in der BVB Fanwelt hattest :-)
    Gehst du denn noch mal auf so eine Messe oder hast du schon bessere Messen erlebt?

    LG Svenja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei der Messe ging es wirklich nur um Profit. Mehr nicht. Das ich Emma getroffen hab war wirklich total toll *_*

      Löschen
  3. Schade das dir die Messe nicht gefallen hat.
    Die Torten sahen ja klasse aus.

    LG Jasmin

    AntwortenLöschen
  4. Das hört sich auf jeden Fall nach einem anstrengenden Tag an!
    Aber die Torten sehen ja super aus. Vor allem die Schneewittchen-Torte ist super.
    Wenigstens konntest du dich als BVB-Fan noch erfreuen, also war der Tag doch nicht ganz im Eimer. :)

    LG Moni ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die Schneewitchentorte war wirklich mein Favoriet. :D Ich liebe Schneewittchen

      Löschen
  5. Wow soviel Eintritt für so wenig Kostprobenn und dann noch das Menschengedrängel? Und dann noch so früh aufstehen! Na wenigstens, ging der Tag noch gut aus! Mein Cousin ist auch Fan, der hätte sich auch gefreut!

    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war wirklich unverschämt finde ich. Hätten die Messe besser aufteilen müssen, die Messehallen sind ja nun wirklich nicht nur auf 2 Hallen beschränkt...

      Löschen