Montag, 5. Januar 2015

PEGIDA....


Also ich gehe mal davon aus, dass die meisten Vollpfosten die da mit marschieren, niemals mit ihren eigenen Augen gesehen haben, in welcher Armut und Elend viele Menschen dieser Erde gezwungen werden zu leben, hätten sie es gesehen und wären
halbwegs Mensch, könnten sie gar nicht da mitlaufen.... Sie waren auch sicher niemals in einem Land in dem vorher mal ein Krieg gewütet hat und haben sich angeschaut wie elendig und grausam so etwas sein kann, denn auch dann würden sie solche Parolen nicht unterstützen... Keine Sorge ich werde hier nicht die Nazikeule schwingen (wie sie ja mittlerweile immer so schön losheulen), denn das Wort Nazi kommt ja von Nationalsozialist und ihr seid weder national noch seid sozial, in meinen Augen seid ihr einfach dumm....
Aber stimmt ihr habt ja ein "Positionspapier".... Ich empfehle wärmstens, dieses Papier auszudrucken und in Zukunft immer am Mann zu haben. Denn wenn das Gewitter was da im "fernen" Osten aufzieht erst einmal hier ist und ihr dann um des nackten Überlebenswillen auf der Flucht seid, kann es ja durchaus sein das ihr die eine oder andere Forderung vergesst und da wäre es dann ja ratsam, das wenn ihr dann in einem anderen Land Zuflucht sucht, ihr wenigsten eure Forderungen an anderer Stelle vorbringen könnt.... Ihr Pfeifen....
einfach nur mal so´n Gedanke von mir....


Kommentare:

  1. Oha! Lisa ist wütend! PEGIDA jetzt habt ihr einen mächtigen Feind. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ich würde sagen du kommst mit zur Demo :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt! Da war ja was am 12.1.! ROGIDA in Rostock blockieren!

      Löschen
  3. Du scheinst echt stinksauer. zu Recht! Aber wenn wir anfangen, die als "Ärsche" zu betiteln sind wir auch nicht so ganz korrekt. Inhaltlich gebe ich dir dennoch Recht. Das Verrückte daran ist, dass statistisch auch viele Kinder von Flüchtlingen beteiligt sind. Ich bin mir sicher, dass die Eltern mancher Demonstranten selber in Ostpreußen Flucht und Vertreibung erfuhren. Die Demonstrierenden sollten Dankbar sein, dass ihre Meinung geduldet wird. In einem Land, in dem Asylrecht Menschenrecht nicht zählt, wäre es auch mit der Meinungsfreiheit nicht weit her. Sie würden also ggf. auch ihr eigenes Grab schaufeln.

    Liebe Grüße
    Jakob

    AntwortenLöschen
  4. Unzufriedenheit in Deutschland mit Demo zum Ausdruck bringen: JA!!!

    Mit den Mitteln von Pegida: NEIN!!!

    AntwortenLöschen